Profil Liane Zawatzki

Startseite Foren Mitgliedervorstellung Profil Liane Zawatzki

Schlagwörter: ,

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #600
      Liane ZawatzkiLiane Zawatzki
      Teilnehmer

      Ich heiße Liane Zawatzki, bin Diplom-Umweltwissenschaftlerin und habe diesen Abschluss an der Universität Duisburg-Essen im Studiengang Ökologie erworben. Dass ich einen geraden Lebenslauf habe, kann ich nicht von mir behaupten, zumal dieser auch überhaupt nicht zu mir passen würde. Als vielseitig interessiertes Kind, mit Vorliebe zu Natur und Tieren, absolvierte ich nach der Schulzeit zunächst eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Nach dieser Ausbildung wurde mir jedoch schnell klar, dass ich diesen Beruf nicht bis zur Rente ausüben möchte und holte als erste Weiterbildungsmaßnahme über den zweiten Bildungsweg das Abitur am Rahel-Varnhagen-Kolleg in Hagen nach. Im Anschluss daran suchte ich nach einem Studium, dass meinen Interessen entspracht und so führte mich mein Weg nach Essen. Meine Schwerpunkte im Studium waren Tierökologie und allgemeine / angewandte Limnologie. Eine unvergessliche Erfahrung bleibt mein dreimonatiger Auslandsaufenthalt zur Freiland-Datenerfassung für die Diplomarbeit an der Tropenstation La Gamba in Costa Rica.

      Die ersten sechs Jahren nach dem Studium waren allerdings geprägt durch befristete Jobs, Arbeitslosigkeit und Weiterbildungen. In dieser Zeit sammelte ich trotzdem eine Menge Berufserfahrung, u.a. als Projektmitarbeiterin mit den Schwerpunkten Schallschutz und olfaktorische Messungen / Rasterbegehungen und als Fachkraft für Netzdaten-Services im Bereich digitale Stromdatenerfassung.

      Durch eine GIS-Weiterbildung in Paderborn konnte ich Fähigkeiten im Bereich Geodaten (Geoinformations- und Datenbanksysteme) erwerben. Aufgrund dieser Kenntnisse konnte ich beruflich endlich Fuß fassen und bin seit 2013 beim Magistrat der Universitätsstadt Marburg im Fachdienst Stadtgrün und Friedhöfe angestellt. Hier betreue ich das Grünflächeninformationssystem, welches sich aus einer Sachdatenbank (pit-Kommunal) und einer graphischen Anwendung (SmallworldGIS) zusammensetzt. Neben der Fortführung der fast 1.000 Grünflächenobjekte gehört auch die Systemadministration (Metadaten, Benutzerrechte) der Sachdatenbank zu meinem Aufgabenbereich.

      Um meine GIS-Kenntnisse zu erweitern, studiere ich berufsbegleitend im online-gestützten weiterbildenden Master-Fernstudiengang Geoinformationssysteme an der Hochschule Anhalt in Dessau-Roßlau. Aktuell beschäftigte ich mich bei meiner Abschlussarbeit mit dem Thema „Auswirkungen des Klimawandel auf städtische Grünflächen – Bedrohung und Chancen am Beispiel von Marburg“.

      Neben früheren ehrenamtlichen Tätigkeiten im Fachschaftsrat Biologie & Ökologie und beim Bergwaldprojekt, bin ich seit 2013 Mitglied beim Berufsverband Umweltwissenschaften e.V. und dort seit 2017 für die Kassenprüfung zuständig.

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.